Schwerpunktaktion 2019
"Wo bist du gerade?"


18 Prozent der Unfälle mit Personenschaden sind so genannte Fahrunfälle. Dabei handelt es sich um einen Unfalltyp, der durch den Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug gekennzeichnet ist, ohne dass andere Verkehrsteilnehmer dazu beigetragen haben. Kommt es nach einem solchen Kontrollverlust nicht zu einer Kollision mit einem anderen Verkehrsteilnehmer, spricht man zusätzlich von einem Alleinunfall. In der diesjährigen Schwerpunktaktion des DVR und der Unfallversicherungsträger steht der Fahrunfall im Mittelpunkt.

Auf der Seite www.wo-bist-du-gerade.de stehen Filme, umfassende Seminarmaterialien und Präsentationen zur Verfügung, die in Betrieben genutzt werden können, um Mitarbeiter für dieses Thema zu sensibilisieren. Mit den Materialien ist es z.B. möglich, 15‐minütige Kurzvorträge oder 45‐minütige Seminare zu gestalten.

In 5 (herunterladbaren) Kurzfilmen werden mögliche Ursachen für Fahrunfälle wie Ablenkung, psychische Belastungen und Beanspruchungen, Selbstüberschätzung oder Unerfahrenheit im Umgang mit einem Fortbewegungsmittel spannend thematisiert.

Selbstüber-
schätzung
Belastung & Beanspruchung Ablenkung im Straßenverkehr Ablenkung durch Smartphones Ungewohnte Fahrzeuge

Mitmachen und gewinnen!
Versicherte der BGN können zusätzlich über die Webseite www.wo-bist-du-gerade.de innerhalb des Aktionszeitraums an einem Gewinnspiel zur Schwerpunktaktion teilnehmen. Es warten 100 wertvolle Sach‐ und Erlebnispreise. Teilnahmeschluss ist der 29. Februar 2020.

Infobroschüren und Schulungsmaterialien können Sie hier bestellen:

Weitere Aktionen des DVR